... Aamelde

... wer issn grad da?

Wir haben 2 Gäste online

Regel Knobeln

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Das Spiel wird  mit 3 Hölzern (meist werden Streichhölzer benutzt) pro Person gespielt.

Es müssen mindesten 2 Spieler teilnehmen, nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Ziel des Spieles ist exakt die Anzahl der Hölzer zu erraten, die sich in der auf dem Spieltisch liegenden Hände befinden.

Pro Spieler ist eine Hand, mit oder ohne Hölzer, auf den Spieltisch zu legen. Nur diese Hand nimmt am Spiel teil, in der zweiten Hand werden meist die restlichen Hölzer behalten. ACHTUNG: Es empfiehlt sich die Zündköpfchen abzukratzen, da sonst die nervöse und schweissnasse Haltehand entweder rot oder blau werden könnte!

Zum Beispiel: 5 Personen spielen mit, d.h. es können maximal 15 Hölzer geladen werden. Startspieler ist immer der Jüngste am Tisch, danach gibt jeder Spieler im Uhrzeigersinn seinen Tipp ab. Doppelte Tipps werden nicht angenommen, d.h. es gibt 5 verschiedene Tipps.

Mit "Laden" ist die Anzahl der Hölzer in der Spielhand gemeint

Gerne wird auch der Tipp "Bluff" abgegeben, damit signalisert der Spieler, daß seiner Meinung nach keine Hölzer geladen wurden.

Die Person mit dem richtigen Tip steigt aus, danach geht die Runde mit dem nächsten Spieler nach dem Startspieler weiter, bis nur noch eine Person über bleibt. Diese Person hat das Spiel verloren und muss den vorher festgelegten Einsatz, meist ne Runde Bier, einlösen. 

 

Zusatzregeln:

" Es gibt keine Regeln" : das heißt die nachfolgenden Zusatzregeln werden nicht beachte.

"1.Runde Holz Pflicht": Hier kann festgelegt werden ob jeder Spieler in der ersten Raterunde mindestens ein Holz in der Spielhand haben muss.

"Unterlügen": immer wieder kritisch gesehen. Es wird fesgelegt, ob unterlogen werden darf.Zum Beispiel: Spieler A sagt als Tipp 5 Hölzer ab, hat aber nur 1 Holz geladen. Bei zwei Spielern ist die Zahl 5 damit nicht zu erreichen, denn selbst wenn Spieler B 3 Hölzer geladen hat, kann die getippte Zahl von Spieler A nie erreicht werden. Über Sinn und Zweck dieser "Taktik"  wird immer gerne heiß diskutiert.

 

Kleines Beispiel:

Spieler A hat 2 Hölzer in seiner Spielhand, Spieler B 3 Hölzer, Spieler C 1 Holz, Spieler D kein Holz und Spieler E 3 Hölzer.

Die Zahl, die es zu erraten gilt ist folglich 9. Der Spieler, der zuerst den Tipp 9 abgibt hätte in diesem Fall gewonnen. Eine neue Raterunde ohne diesen Spieler beginnt.